5 Zutaten für mehr Glanz im Haar

Du möchtest dein Haar mal wieder so richtig verwöhnen - mit natürlichen Mitteln à la Grossmutter? Kein Problem - wir haben einiges getestet. Welche Inhalte für deine Hexenküche geeignet sind, wie du sie mixt und schliesslich aufträgst, erfährst du hier.

Natürlicher Glanz bedeutet gesunde Schönheit
Wir kennen das nicht zuletzt aus der Tierwelt: Gesunde Pferde, Hunde & Co beeindrucken mit ihrem Fellglanz. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Wir greifen auf Grossmutters Schönheits-Geheimnis zurück und stöbern in den Rezepten unserer Ahnen, denn die wussten genau, was zu tun ist.

Schaffe die perfekten Voraussetzungen
Bevor wir in die Details der Rezepte und Haarkuren eintauchen, sollten wir uns um die Basics kümmern. Das beginnt mit der Flüssigkeitsaufnahme. Wie der Planet selbst, bestehen auch wir Bewohner zu einem Grossteil (75-80%) aus Wasser. Wird unserem System zu viel Wasser entzogen, wird es in Mitleidenschaft gezogen, daher lautet die Regel Nummer 1: Viel Wasser trinken. Das Wasser sollte von guter Qualität sein, das heisst weder Umweltbelastungen aufweisen, noch von gierigen Konzernen den Ärmsten der Armen abgegraben werden. Also Vorsicht beim Kauf von abgefülltem Wasser! Vertraue auf heimische Produkte und wähle stilles Wasser. Am besten für innere und äussere Schönheit ist unbehandeltes Leitungs- und reines Quellwasser.
zitrone

Trinke davon über den ganzen Tag verteilt zwischen zwei und vier Liter. Wenn du dehydrierende Getränke wie Kaffee oder Alkohol zu dir nimmst, solltest du mindestens die gleiche Menge an Wasser dazu trinken. Das wird nicht nur deinem Haar guttun, sondern auch dein Hautbild verschönern. Je weniger Chemie du deinem umweltbelasteten Haar antust, desto besser. Verzichte auf zu häufiges Haarewaschen, denn die Shampoos greifen den ph-Wert deiner empfindlichen Kopfhaut an. Wenn du trotzdem auf die tägliche Haarwäsche nicht verzichten willst, spüle einfach sehr, sehr gut, evtl. mit ein wenig Essigwasser. Versuche deinen Haartrockner kühl einzustellen, zu heisse Luft schädigt die Haarstruktur.

Mutter Natur zaubert Glanz in dein Haar
Viele Ingredienzien hast du vermutlich bereits im Kühlschrank, also freu dich auf deine (theoretisch) essbaren Haarkuren.

  • Welche Nahrungsmittel eignen sich besonders gut für die natürliche Haarpflege?
    Unser Haar enthält als wichtigen Baustoff Keratin, welches wiederum dem Milcheiweiss sehr ähnlich ist. Daher eignen sich Produkte wie Joghurt, Buttermilch oder Quark (Topfen) besonders gut zur Glanzbehandlung. Eidotter enthalten Lecithin, ein Bestandteil, der die Haarstruktur von aussen schützt und gepflegte Haare wunderbar geschmeidig und glänzend macht. Pflanzliche Öle eignen sich ebenfalls ganz wunderbar, bloss nicht zuviel auf einmal, sonst wirken die Haarpracht fettig. Besonders gut geeignet sind Pflanzenöle aus Hanf, Weizenkeimen, Jojoba, Mandeln oder Kokosnüssen.


5 Rezepte für glänzende Mähnen

  1. Joghurt und Ei (Menge kommt auf deine Haarlänge an) gut verrühren und ein wenig erhitzen. Die Mischung sollte auf keinen Fall zu heiß werden, Eier dürfen nicht stocken. Nun trägst du diese Haarkur auf Spitzen und Längen auf und bedeckst alles mit einer Duschhaube, damit die Zutaten in aller Ruhe 15 Minuten einziehen können. Anschliessend mit einem milden Shampoo auswaschen.

  2. Avocado mit Öl und Zitrone - Guacamole für gepflegte Häupter. Zutaten einfach mixen (kannst du mit dem Pürrierstab machen, funktioniert aber auch mit der Gabel). Avocado vom Kern befreien, aushöhlen und das gesunde Fruchtfleisch mit Zitronensaft und Hanföl vermischen. Alles auf das handtuchtrockene Haar auftragen (Haaransatz aussparen) und etwa 15 Minuten einwirken lassen und mit Wasser ausspülen.

  3. Buttermilch mit Limetten und Öl - Nahrungsmittel einfach mischen, eventuell leicht erhitzen, auftragen und mit einer Duschhaube und einem warmen Handtuch bedecken, denn Wärme zieht besser in die Haarstruktur ein. Je natürlicher und fettreicher die Buttermilch, desto kräftigender für die Haare.

  4. Bier, Eier und Rum - Grossmutters Lieblingsrezept macht Stimmung auf dem Kopf. Dieses selbst gebraute Shampoo wirkt sehr kräftigend und verleiht den Haaren herrlichen Schimmer. Zuerst Eidotter cremig schlagen, dann Bier und Rum beifügen, vermischen und sanft in die Kopfhaut einmassieren, mit klarem Wasser ausspülen. 

  5. Bier und Wasser vermischen und in eine Sprühflasche geben. Aus einer Armlänge Abstand kannst du diese Mischung als Glanzspray auftragen. Der Biergeruch verflüchtigt sich recht bald und ausserdem: Männer mögen den Duft von Hopfen und Malz, also steh zu deiner gesunden Glanzspülung.
    avocado5a8ff613a7897

 

Du möchtest dein Haar mal wieder so richtig verwöhnen - mit natürlichen Mitteln à la Grossmutter? Kein Problem - wir haben einiges getestet. Welche Inhalte für deine Hexenküche geeignet sind, wie... mehr erfahren »
Fenster schliessen
5 Zutaten für mehr Glanz im Haar

Du möchtest dein Haar mal wieder so richtig verwöhnen - mit natürlichen Mitteln à la Grossmutter? Kein Problem - wir haben einiges getestet. Welche Inhalte für deine Hexenküche geeignet sind, wie du sie mixt und schliesslich aufträgst, erfährst du hier.

Natürlicher Glanz bedeutet gesunde Schönheit
Wir kennen das nicht zuletzt aus der Tierwelt: Gesunde Pferde, Hunde & Co beeindrucken mit ihrem Fellglanz. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Wir greifen auf Grossmutters Schönheits-Geheimnis zurück und stöbern in den Rezepten unserer Ahnen, denn die wussten genau, was zu tun ist.

Schaffe die perfekten Voraussetzungen
Bevor wir in die Details der Rezepte und Haarkuren eintauchen, sollten wir uns um die Basics kümmern. Das beginnt mit der Flüssigkeitsaufnahme. Wie der Planet selbst, bestehen auch wir Bewohner zu einem Grossteil (75-80%) aus Wasser. Wird unserem System zu viel Wasser entzogen, wird es in Mitleidenschaft gezogen, daher lautet die Regel Nummer 1: Viel Wasser trinken. Das Wasser sollte von guter Qualität sein, das heisst weder Umweltbelastungen aufweisen, noch von gierigen Konzernen den Ärmsten der Armen abgegraben werden. Also Vorsicht beim Kauf von abgefülltem Wasser! Vertraue auf heimische Produkte und wähle stilles Wasser. Am besten für innere und äussere Schönheit ist unbehandeltes Leitungs- und reines Quellwasser.
zitrone

Trinke davon über den ganzen Tag verteilt zwischen zwei und vier Liter. Wenn du dehydrierende Getränke wie Kaffee oder Alkohol zu dir nimmst, solltest du mindestens die gleiche Menge an Wasser dazu trinken. Das wird nicht nur deinem Haar guttun, sondern auch dein Hautbild verschönern. Je weniger Chemie du deinem umweltbelasteten Haar antust, desto besser. Verzichte auf zu häufiges Haarewaschen, denn die Shampoos greifen den ph-Wert deiner empfindlichen Kopfhaut an. Wenn du trotzdem auf die tägliche Haarwäsche nicht verzichten willst, spüle einfach sehr, sehr gut, evtl. mit ein wenig Essigwasser. Versuche deinen Haartrockner kühl einzustellen, zu heisse Luft schädigt die Haarstruktur.

Mutter Natur zaubert Glanz in dein Haar
Viele Ingredienzien hast du vermutlich bereits im Kühlschrank, also freu dich auf deine (theoretisch) essbaren Haarkuren.

  • Welche Nahrungsmittel eignen sich besonders gut für die natürliche Haarpflege?
    Unser Haar enthält als wichtigen Baustoff Keratin, welches wiederum dem Milcheiweiss sehr ähnlich ist. Daher eignen sich Produkte wie Joghurt, Buttermilch oder Quark (Topfen) besonders gut zur Glanzbehandlung. Eidotter enthalten Lecithin, ein Bestandteil, der die Haarstruktur von aussen schützt und gepflegte Haare wunderbar geschmeidig und glänzend macht. Pflanzliche Öle eignen sich ebenfalls ganz wunderbar, bloss nicht zuviel auf einmal, sonst wirken die Haarpracht fettig. Besonders gut geeignet sind Pflanzenöle aus Hanf, Weizenkeimen, Jojoba, Mandeln oder Kokosnüssen.


5 Rezepte für glänzende Mähnen

  1. Joghurt und Ei (Menge kommt auf deine Haarlänge an) gut verrühren und ein wenig erhitzen. Die Mischung sollte auf keinen Fall zu heiß werden, Eier dürfen nicht stocken. Nun trägst du diese Haarkur auf Spitzen und Längen auf und bedeckst alles mit einer Duschhaube, damit die Zutaten in aller Ruhe 15 Minuten einziehen können. Anschliessend mit einem milden Shampoo auswaschen.

  2. Avocado mit Öl und Zitrone - Guacamole für gepflegte Häupter. Zutaten einfach mixen (kannst du mit dem Pürrierstab machen, funktioniert aber auch mit der Gabel). Avocado vom Kern befreien, aushöhlen und das gesunde Fruchtfleisch mit Zitronensaft und Hanföl vermischen. Alles auf das handtuchtrockene Haar auftragen (Haaransatz aussparen) und etwa 15 Minuten einwirken lassen und mit Wasser ausspülen.

  3. Buttermilch mit Limetten und Öl - Nahrungsmittel einfach mischen, eventuell leicht erhitzen, auftragen und mit einer Duschhaube und einem warmen Handtuch bedecken, denn Wärme zieht besser in die Haarstruktur ein. Je natürlicher und fettreicher die Buttermilch, desto kräftigender für die Haare.

  4. Bier, Eier und Rum - Grossmutters Lieblingsrezept macht Stimmung auf dem Kopf. Dieses selbst gebraute Shampoo wirkt sehr kräftigend und verleiht den Haaren herrlichen Schimmer. Zuerst Eidotter cremig schlagen, dann Bier und Rum beifügen, vermischen und sanft in die Kopfhaut einmassieren, mit klarem Wasser ausspülen. 

  5. Bier und Wasser vermischen und in eine Sprühflasche geben. Aus einer Armlänge Abstand kannst du diese Mischung als Glanzspray auftragen. Der Biergeruch verflüchtigt sich recht bald und ausserdem: Männer mögen den Duft von Hopfen und Malz, also steh zu deiner gesunden Glanzspülung.
    avocado5a8ff613a7897

 

5 Zutaten für mehr Glanz im Haar | Die besten Angebote bei clickandcare.ch

Der Schweizer Online-Shop für 5 Zutaten für mehr Glanz im Haar - jetzt bei clickandcare.ch günstig bestellen

clickandcare.ch der Schweizer Online-Shop für 5 Zutaten für mehr Glanz im Haar.

Angeschaut

Newsletter abonnieren und 10% Bon erhalten.

Bleibe auf dem laufenden und profitiere von exklusiven Angeboten.