Haartönung – die sanfte Farbveränderung

Gesunde Haare und trotzdem die Haarfarbe verändern? Haartönungen machen dies möglich! Doch wie? Haartönungen dringen nicht in das Haar ein, sondern legen sich sanft um jedes einzelne Haar. Daher muss bei Tönungen auch kein Entwickler verwendet werden. Tönungen sind also die perfekte Lösung, um ohne Ammoniak und Alkohol die Haarfarbe zu verändern und trotzdem nicht auf gesunde Haare verzichten zu müssen. Egal ob Farbauffrischung, Farbneutralisation oder Vorpigmentieren - mit Haartönungen profitierst du bis zu 12 Haarwäschen von dem Farbergebnis. Bei click&care findest du günstig Topseller wie Wella Color Fresh und weitere Tönungen.


Seite 1 von 2
1 2

Haartönung - die sanfte Farbveränderung 

Wie erkennt man eine Tönung? Das wichtigste an der Haartönung ist, dass die Haarfarbe nicht zusammengemischt werden muss, da sie keinen Entwickler und keine Oxidationsmittel benötigt. Die Farbe wird nämlich direkt auf die Haare aufgetragen und diese ummantelt die einzelnen Haare. Deshalb ist eine Tönung auch viel sanfter und schonender für die Haare. Doch genau aus demselben Grund hält eine Haartönung auch nicht so lange an. Je nach Produkt und Haarzustand wäscht sie sich nach etwa 8-12 Haarwäschen aus. Sind deine Haare jedoch durch z.B Colorationen oder Aufhellungen kaputt und aufgeraut, bleibt die Tönung länger haften. Eine mitgenommene Schuppenschicht kann die Farbpigmente länger an der Oberfläche haften lassen, weshalb bei gesunden Haaren die Farbe also auch wieder schneller verschwindet.

Deshalb ist eine grundlegende Farbveränderungen mit Tönungen auch nicht möglich. Eine Tönung empfiehlt sich zum Beispiel, um deine matte und ausdruckslose Naturfarbe intensiver und lebendiger werden zu lassen. Auch leichte Veränderungen der Nuancen sind möglich. Willst du beispielsweise einen rötlichen Ton in deine braunen Haare bekommen, dann ist die Tönung perfekt geeignet. Auch bei gelbstichigen Blondtönen können kühle Tönungen die gewünschte Haarfarbe erreichen. Kommen die erste grauen Haare auf und du willst diese kaschieren? Mit einem Anteil von Weisskaschierung von 10-20% ist der Effekt bei den ersten grauen Haaren sehr willkommen. Bei dem Auftragen der Farbe wird zusätzlich auch die Schuppenschicht deiner Haare geglättet. Dies hat den tollen Effekt von erhöhtem Glanz und einer schönen Reflektion.

Dann gibt es aber auch noch Intensivtönungen. Diese haben im Prinzip mehr mit einer Coloration als mit einer Tönung gemein. Daher kann man eine Intensivtönung als eine auswaschbare und abgeschwächte Färbung ansehen. Die Haltbarkeit der Farbe variiert stark zwischen den Produkten und zwischen verschiedenen Haarstrukturen, jedoch beträgt sie circa zwischen 20-25 Haarwäschen. Intensivtönungen dringen weiter in die Haarstruktur ein und bleiben deshalb auch länger im Haar enthalten. Das leichte Aufquellen der Haare wird mit einer minimalen Auswirkung auf die Haare gehalten, ist jedoch trotzdem nicht so sanft wie bei Tönungen. Dadurch wird aber auch eine bessere Weisskaschierung von ca. 50% möglich. Intensivtönungen eignen sich bei Veränderung  der Farbrichtung mit stärkeren Ergebnisse als bei einer Tönung. Bei einer Abdunkelung deiner Haarfarben sind mehrere Töne möglich, bei einer Aufhellung jedoch meist nur eine. Willst du den Farbunterschied von Ansatz und Spitze beispielsweise anpassen, so eignen sich Intensivtönungen.

Doch finde selbst das passende Produkt und lasse dich von der riesigen Farbpalette inspirieren. Du wirst bestimmt fündig! Kaufe jetzt alle Tönungen günstig bei click&care.

 
Angeschaut