Hitzeschutz

Hitzeschutz578cc0403d6d3
Der Hitzeschutz fürs Haar ist wie ein Schutzschild. Wer lange Freude an seinen schönen Haaren haben will, sollte bei jedem Hitzestyling einen Hitzeschutz verwenden. Dieser schützt die Haare vor der starken Hitze und verhindert das Austrocknen der Haare. Die Feuchtigkeit verbleibt im Haar und sie sehen schön und gesund aus. 

Wieso ist Hitzeschutz nötig?
Deine Haare sind nach dem Reinigen aufgeraut und gestresst. Die Schuppenschicht, die bei gesundem Haar glatt und eng am Haar anliegt, ist offen. Dadurch sind die Haare nicht mehr so widerstandsfähig wie im trockenen Zustand. Wichtig ist, dass du die Haare im feuchten Zustand niemals mit einem Glätteisen oder einem Lockenstab behandelst. Dadurch verdunstet das Wasser im Haar und reisst die Schuppenschicht auf. Die Schuppenschicht wird dadurch stark beschädigt. Diese Schäden an der Haaroberfläche lassen sich später kaum noch reparieren. Durch die Verwendung eines Hitzeschutzes und das sorgfältige Trocknen der Haare bleiben die Haare dauerhaft schön. Ein Hitzeschutz dient also dazu deine Haarschönheit zu erhalten und ist bei jedem Hitzestyling zu empfehlen. 

Wie wirkt der Hitzeschutz?
Das Besondere am Hitzeschutz sind die verschiedenen Inhaltsstoffe. Sie tragen zu Wirkung des Sprays bei. Der Hitzeschutz wirkt, weil verschiedene temperaturbeständige Stoffe enthalten sind. Diese sind zum Beispiel Cyclopentasiloxane oder Phenyl-Trimethicone. Beides legt sich wie ein Schutzschild um die Haare und bietet der Hitze Einhalt. Durch die Verwendung eines Heat Protectors kann das Haar vor bis zu 200° Celsius geschützt werden. Die Inhaltsstoffe eines Hitzeschutz Spray sind temperaturbeständig und lassen die Hitze dadurch nicht an dein Haar. Ein weiterer Vorteil der Beschaffenheit von Hitzeschutz ist die antistatische Wirkung. Deine Haare laden sich nach der Anwendung nicht mehr elektrostatisch auf. Durch Inhaltsstoffe wie C12-15 Alkyl-Benzoate erhalten deine Haare Glanz und Geschmeidigkeit. 

Für welche Anwendungen benötige ich einen Hitzeschutz?
Ein Hitzeschutz sollte bei jedem Hitzestyling verwendet werden, denn das Haar ist sehr empfindlich gegenüber Hitze. Besonders bei hoher Hitze wie durch das Stylen mit einem Glätteisen sollte ein Hitzeschutz verwendet werden. Aber auch bei jedem Föhnen ist der Heat Protector anzuwenden. Besonders bei der Anwendung eines Haartrockners schätzen viele die Hitze falsch ein. Haartrockner erzeugen eine enorme Hitze und trocknen die Haare aus. Ein Hitzeschutz ist immer zu empfehlen, wenn die Haare in irgendeiner Form mit Hitze gestylt werden. Bei folgenden Styling-Geräten sollte auf jeden Fall ein Hitzeschutz fürs Haar angewendet werden:

Wie wird Hitzeschutz angewendet?
Der Hitzeschutz kann direkt nach dem Waschen in das feuchte Haar gesprüht werden. Dies hat den Vorteil, dass er sich leichter verteilen lässt. Im feuchten Haar erreichst du jedes Haar, da sich das Spray schnell verteilt. Im trockenen Haar wird der Hitzeschutz direkt vor dem Hitzestyling angewendet. Sprühe ihn ins Haar und bürste anschliessend kurz durch die Haare um ihn gleichmässig zu verteilen. Da im trockenen Zustand nicht alle Haare gleichmässig erreicht werden, solltest du jede Strähne vor dem Glätten einzeln einsprühen. Nachdem die Haare eingesprüht sind kann das Stylen beginnen. Nun kannst du eine Haarsträhne auch mehrmals stylen. Sie sind durch das Hitzeschutz-Spray geschützt. 

hair_heatstylingprotection

 
Angeschaut