Haar TIPP Nummer 2

Das Bürsten deiner Haare ist gesund, für deine Kopfhaut und auch deine Haare. Es wird zum Beispiel das Fett gleichmässig verteilt, sodass deine Haarspitzen nicht austrocknen. Und durch das Bürsten wird deine Kopfhaut massiert und durchblutet. Und deshalb ist es auch noch entspannend!

Step by Step Anleitung

1. Mache das Haare kämmen zu einem echten Schönheitsritual und geniesse regelmässig die entspannenden Bürstenstriche durch deine Haare. Damit das Gesundpflegen gelingt, solltest du auf die richtige Wahl der Bürste achten. Zum Durchbürsten deiner Haare solltest du Bürsten mit Holzborsten oder harten Naturhaarborsten, wie zum Beispiel Wildschweinborsten, verwenden.

2. Je weniger Kunststoff in deiner Bürste, desto besser. Kunststoffbürsten sorgen dafür, dass sich deine Haare statisch aufladen. Dies lässt deine Haare leichter abbrechen. Eine weiche Bürste aus Naturborsten pflegt deine Haare beim Durchkämmen zusätzlich. Diese sorgt dafür, dass deine Kopfhaut gut durchblutet wird. Und es ist super entspannend. Es wird sogar die Haarproduktion angeregt. Lose Haare werden entfernt und das Fett wird von der Kopfhaut in die Haarlängen und -spitzen verteilt. So werden deine Haare wunderschön glänzen und die Spitzen bleiben gesund.

3. Am besten ist es, wenn du die Haare von ganz oben bis nach ganz unten durchbürstest. Drücke nicht zu stark auf, sondern lasse die Bürste sanft durch deine Haare gleiten. Und damit sie wunderbar weich werden, kannst du den Vorgang mehrmals wiederholen.

Viel Spass beim Ausprobieren deines neuen, entspannenden Schönheitsrituals.

Euer Team von click&care 

Veuillez saisir la série de nombres dans le champ de texte suivant.

Les champs suivis d'un * sont des champs obligatoires.

S'abonner à la newsletter et recevoir un bon de 10%.

Restez au courant profitez d'offres exclusives.