Widerspenstiges Haar

 

widerspenstiges_Haar

Für widerspenstiges Haar gibt es viele Ursachen:

- Umwelteinflüssen, wie extreme Sonne oder kalte Luft,

- häufiges Stylen mit Föhn und Glätteisen, 

- starke Colorationen wie Färben oder Blondieren, 

- Chlor- oder Salzwasser greifen das Haar ebenfalls an und machen es widerspenstig. 

Widerspenstiges Haar sieht unschön aus und fühlt sich strohig an. Die Schuppenschicht der Haare ist aufgeraut. Doch was kannst du gegen widerspenstiges Haar tun? Welche Haarpflegeprodukte helfen bei widerspenstigem Haar? In diesem Beitrag verraten wir dir alles über widerspenstige Haare und wie du sie in den Griff bekommst. 

Was hilft bei widerspenstigem Haar?
Die erste Massnahme, die bei widerspenstigem Haar hilft, ist die Haare so wenig wie möglich zu strapazieren. Versuche deine Haare weniger zu waschen und auf Föhnen oder Styling mit Hitze zu verzichten. Alles was deine Haare belastet solltest du vermeiden. Dazu gehört auch Chlor- und Salzwasser. Lassen sich die schlechten Umweltbedingungen wie extreme Hitze oder trockene Heizungsluft nicht ändern, solltest wenigstens die passenden Pflegeprodukte verwenden. Feines Haar-Öl zum Sprühen zum Beispiel. Es legt sich wie ein schützender Film um deine Haare und schützt sie vor jäglichen Umwelteinflüssen.

Gib deinen Haaren zusätzliche Pflege
Verwende ausser einem hochwertigen Shampoo auch eine Haarpflege. Nach jeder Haarwäsche sollte unbedingt ein Conditioner angewendet werden. Er schliesst die geöffnete Schuppenschicht und schützt sie damit vor weiteren Schädigungen. Ein Conditioner ist bei jeder Haarwäsche nötig, denn durch das Wasser quellen die Haare auf. Die Schuppenschicht öffnet sich und wertvolle Bestandteile werden ausgespült. Wird nach dem Reinigen ein Conditioner verwendet, bleiben die Bestandteile erhalten und die Haare sind geschützt. 

Haarmaske als intensiv Pflege für widerspenstiges Haar
Eine Haarmaske ist die ideale Pflegebehandlung für widerspenstiges Haar. Sie gibt dem Haar Feuchtigkeit, schliesst die Schuppenschicht und repariert brüchige Stellen. Bei besonders widerspenstigem Haar sollte nach jeder Haarwäsche eine Haarmaske angewendet werden. Dadurch werden die Haare wieder weich und geschmeidig. Sie lassen sich frisieren und kämmen. Das Zähmen der Haare erleichtert sich und die Haare erstrahlen in neuem Glanz. 

Widerspenstige Haare in den Griff bekommen
Wenn du keine Zeit hast, eine Haarmaske einwirken zu lassen, kannst du auch ein Haar-Öl verwenden. Gebe eine kleine Menge in die Haare und verteile es gleichmässig. Besonders die Haarspitzen sind oft sehr trocken und leiden am meisten unter Haarbruch und Spliss. Mit etwas Haar-Öl, das du regelmässig aufträgst, kannst du abstehende, widerspenstige Haare in den Griff bekommen und die Spitzen pflegen. Besonders bei einer Langzeitanwendung profitieren deine Haare von dem Haar-Öl. Da es Feuchtigkeit spendet, macht es die Haare weich und geschmeidig. Die Haare lassen sich frisieren und kämmen. 

Lockiges, widerspenstiges Haar
Besonders lockiges Haar neigt dazu, widerspenstig zu sein. Um widerspenstige Locken unter Kontrolle zu bekommen, hilft eine extra Portion Pflege. Die Haare werden wegen zu hohem Feuchtigkeitsverlust widerspenstig. Dies bedeutet, dass sie austrocknen. Dadurch sind sie schwer zu stylen, zu kontrollieren und sie fühlen sich trocken an. Locken sind von Natur aus widerspenstig. Das liegt am Grundaufbau der Haare. Für lockiges Haar gibt es spezielle Haarpflege. Diese Produkte gehen genau auf die Bedürfnisse der Haare ein. Um widerspenstige Locken zu kontrollieren und in eine weiche, geschmeidige Mähne zu verwandeln gilt es, enorme Feuchtigkeit zuzuführen. Wenn du keine spezielle Lockenpflege verwenden möchtest, kannst du auf alle Haarpflege Produkte zurückgreifen, die intensive Feuchtigkeit geben. Denn Feuchtigkeit macht aus widerspenstigen Locken eine geschmeidige, seidige Haarpracht. 

 

 
Angeschaut