Frizz

frizz

Frizz ist für viele ein lästiges Thema. Denn es ruiniert nicht nur ganze Frisuren, sondern macht auch das Leben schwer. Feuchtes Wetter, etwas Regen und schon ist der perfekte Look ruiniert. 

Doch was ist Frizz überhaupt?
Stell dir vor deine Haare sind perfekt gekämmt. Alle Haare liegen glatt an. Die Haare wirken geschmeidig und weich. Bei steigender Luftfeuchtigkeit, ist dies allerdings nicht mehr der Fall. Einzelne Haare machen sich selbstständig. Sie saugen die Feuchtigkeit der Luft auf, und werden kraus. Plötzlich wirkt deine Frisur nicht mehr wunderschön glatt, sondern total frizzig. Überall stehen kleine Haare ab, die sich in alle Richtungen drehen. Das ist Frizz!

Doch warum passiert dieser ungeliebte Effekt?
Frizz entsteht dadurch, dass deine Haare nicht genügend Feuchtigkeit speichern können. Sobald du dich in eine Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit begibst, siehst du ersten Frizz. Die Schuppenschicht raut sich auf. Dadurch fühlen sich deine Haare rau und spröde an. Sie kräuseln sich. Was gegen Frizz hilft, verraten wir dir in unserem Beitrag. 

Was kann ich gegen Frizz tun?
Wer das nicht will, kann einiges dagegen tun. Frizz wird hauptsächlich durch hohe Luftfeuchtigkeit bedingt. Verschiedene Anti-Frizz Sprays und Seren helfen dagegen. Sie legen sich um die Haare und verhindern dadurch, dass die Haare abstehen. Auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Anti-Frizz Seren gibt es in verschiedenen Ausführungen. Besonders einfach anzuwenden sind die, die man einfach aufsprühen kann. Die Sprays einfach 30 cm vom Haar weghalten und sprühen. Das Einzige worauf du achten solltest, ist nicht zu viel zu verwenden. Bei Anti-Frizz Seren, die du flüssig aufträgst, gibt es einen einfachen Trick. Nehme eine kleine Menge des Serums und gebe es auf einen Kamm. Kämme deine Haare und verteile dadurch das Serum. Du wirst sehen, egal bei welchem Wetter, deine Haare sind geschützt. 
anti-frizz

Du willst dauerhaft Abhilfe schaffen?
Zum Glück gibt es in der Beauty Welt ständig neue Technologien und Entwicklungen. Denn diese machen uns das Leben dauerhaft leichter. Eine besonders schöne Entwicklung ist das Frizz Dismiss von Redken. Die Haarpflegeserie verhindert schon während dem Waschen Frizz. Bei Anwendung des Frizz Dismiss Pflegeprogramms verspricht Redken auch bei hoher Luftfeuchtigkeit Frizz zu bändigen und in Schach zu halten. Je nach Haarart kannst du das passende Pflegeprodukt wählen. Für unterwegs gibt es auch praktische Frizz Dismiss Tücher. Die kleinen Pflegetücher können einfach über die Haare gestrichen werden und schon ist der Frizz verschwunden. Bei der Anti-Frizz Haarpflege sind die Pflegeprodukte aufeinander abgestimmt. Dies bedeutet, dass sie nur zusammen die beste Wirkung erzielen. Verwende deshalb zum Frizz Dismiss auch den Conditioner. Bei Bedarf kannst du die Pflegeserie um die Haarmaske ergänzen. Zusätzlich helfen die Anti-Frizz Sprays für einen dauerhaften Anti-Frizz Effekt. Je nach Haarart kannst du das Frizz Dismiss Smooth Force für feines Haar oder das Frizz Dismiss Instant Deflate für widerspenstiges Haar verwenden. 

Anti Frizz beim Styling
Schon vor dem Haar Styling sollte auf Frizz geachtet werden. Denn während deine Haare unter dem Handtuch antrocknen, bildet sich der erste Frizz. Um dies zu verhindern solltest du dein Anti-Frizz Serum schon in das nasse Haar geben. Hier lässt es sich leicht verteilen und bewahrt zuverlässig vor Frizz.

Frizz bei lockigem Haar
Besonders lockiges Haar leidet unter Frizz. Dies liegt an der natürlichen Beschaffenheit der Haare. Die bereits von Natur aus brüchigen Stellen in der Haaroberfläche lassen Feuchtigkeit besonders schnell ins Haar. Dadurch werden die Haare umso schneller kraus. Bei lockigem Haar kann die richtige Haarpflege helfen. Verwende Shampoo und Conditioner speziell für lockiges Haar. Die speziellen Pflegeprodukte sorgen für gesunde Locken und gehen genau auf die Bedürfnisse der Haare ein. Versuche das Kämmen der Haare im trockenen Zustand zu vermeiden. Danach wirken sie aufgebauscht und besonders frizzig. Bei ansteigender Luftfeuchtigkeit vermehrt sich der Frizz besonders schnell. Um dies zu verhindern sollte nach jeder Haarwäsche ein Anti-Frizz Serum in die nassen Haare eingearbeitet werden. Dadurch wird das Haar versiegelt und behält auch bei hoher Luftfeuchtigkeit seine Form. 

Achtung! Häufiger Fehler bei Frizz
Oft wird versucht Frizz mit ein paar Wassertropfen zu bekämpfen. Wer kennt das nicht? Du bist unterwegs und schaust beim nächsten Toilettenbesuch in den Spiegel. Ah! Frizz. Da muss sofort Wasser her. Ein paar Tropfen in den Haaren verteilt und der Frizz ist verschwunden. Falsch! Denn Frizz wird gerade durch die Zufuhr von Wasser begünstigt. Je mehr Feuchtigkeit in Form von Wasser an oder in die Haare kommt desto schlimmer wird der Frizz. In solchen Fällen hilft nur die Verwendung eines Anti-Frizz Sprays oder Serum. Wasser verstärkt den Frizz nur noch. 

 

 
Angeschaut