Brüchiges Haar

Bruiechiges_Haar57875597d2685

Du leidest unter Haarbruch? Lese in unserem Beitrag, wie du Haarbruch wirkungsvoll bekämpfen kannst und was du langfristig dagegen tun kannst. 

Was verursacht Haarbruch?
Abgebrochene Haarspitzen und spröde Enden sind das Resultat falscher oder zu wenig Haarpflege. Die Haare trocknen an den Spitzen und in den Haarlängen aus. Dadurch verliert das Haar an Stärke. Tägliche Beanspruchungen wie Bewegung und Reibung strapazieren das Haar enorm. Durch fehlende Feuchtigkeit und Pflege können die Haare diesen Beanspruchungen nicht mehr standhalten. Sie brechen ab. Als Folge davon leiden deine Haare unter Haarspliss und abgerissenen Enden. 

Wie kann Haarbruch verhindert werden?
Um Haarbruch wirksam zu verhindern, hilft die richtige Haarpflege und ein zwei Alltagstricks. Haarbruch entsteht zum grossen Teil durch Bewegung und Reibung der Haare. Versuche deshalb diese zu vermeiden. Ein einfacher Trick ist es, die Haare über Nacht zusammenzubinden. Ein zusammengebundener Zopf ist ideal für deine Haare. Die Reibung, die dein Kopf während des Schlafens erzeugt, wird dadurch enorm verringert. Zusätzlich kannst du statt eines Baumwollkissen-Bezugs auch ein Bezug aus Seide verwenden. Dieser schmeichelt nicht nur der Haut, sondern auch den Haaren. Der weiche, geschmeidige Stoff verringert die Reibung. Auch tagsüber kannst du deine Haare schützen, indem du sie zu einem Zopf flechtest oder einem Dutt hochsteckst. All diese Frisuren verringern die Reibung und damit den Haarbruch. Natürlich will man nicht täglich mit der gleichen Frisur herumlaufen und auch nachts kann ein geflochtener Zopf ungemütlich sein. Deshalb gibt es noch weitere Möglichkeiten deine Haare zu schützen. 

haarbruch_verhindern


Haarbruch verhindert mit der richtigen Haarpflege
Abgebrochene Spitzen entstehen durch fehlende Feuchtigkeit im Haar. Das Haar verliert seine Elastizität und Kraft. Um dies zu verhindern, ist auf eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr zu achten. Bestimmte zuerst den Zustand deiner Haare. Sind sie weich und geschmeidig? Fühlen sie sich eher trocken und strohig an? Je nach Haarart solltest du eine andere Haarpflege verwenden. Am häufigsten kommt Haarbruch bei trockenen Haaren vor. Diese fühlen sich spröde und sehr rau an. Wenn du in die Haarspitzen schaust, wirst du schnell Haarspliss erkennen. Bei diesem Haarzustand sollte eine Haarpflege verwendet werden, die intensiv Feuchtigkeit spendet. Zu Beginn können deine Haare auch nach jeder Wäsche mit einer Haarmaske behandelt werden, bis sie wieder einen normalen Zustand erreichen. Die Haarpflege sollte auf jeden Fall intensiv Feuchtigkeit spenden. Besonders beliebt sind folgende Produktlinien: Moroccanoil Repair, Kérastase Nutritive und Nashi Argan

Du kannst deinen Haarzustand nicht bestimmen?
Wenn du deinen Haarzustand nicht bestimmen kannst, du aber unter Haarbruch leidest kannst du einen einfachen Pflegetrick anwenden. Gebe täglich eine ausreichende Menge Haaröl in deine Haarspitzen. Schon nach der ersten Anwendung wirst du erkennen, dass deine Haare die Feuchtigkeit in nur wenigen Stunden aufsaugen. Die Haaröl Behandlung solltest du täglich durchführen. Mache daraus ein kleines Ritual, indem du jeden Abend die passende Menge des Öls in die Haare gibst. Über Nacht können deine Haare das Öl aufsaugen und die Haare werden intensiv gepflegt. Nach wenigen Wochen wirst du einen erheblichen Unterschied erkennen. Die Haarspitzen erstrahlen in schönem Glanz und fühlen sich weich und geschmeidig an. Achte beim Kauf von Haaröl unbedingt auf die Qualität. Besonders hochwertig sind alle friseurexklusiven Haaröle. Sie unterscheiden sich preislich zwar von den Drogerie Produkten, sind aber in der Qualität deutlich besser. Den hohen Preisunterschied macht die Zusammensetzung. Je mehr hochwertige und damit wirksame Öle in dem Produkt sind, je höher der Preis. Hochwertige Öle sind in der Herstellung aufwendig und teuer. Sie geben deinem Haar aber viel mehr Pflege. Und das lohnt sich!

Vorhandenen Haarbruch und Spliss reparieren?
Du hast bereits enormen Haarbruch und Spliss? Kein Problem, dank neuster Innovationen und besonderen Produktformeln ist es möglich auch dies zu reparieren. Es gibt spezielle Haarpflege Produkte, die die Haarenden reparieren. Je nach Hersteller unterscheidet sich die Anwendung. Die Anti-Spliss Produkte finden die brüchigen Stellen im Haar und füllen diese auf. Auch kleine Gäbelchen im Haar werden zusammengekittet. Schon nach einer Anwendung sind Unterschiede zu erkennen. Eines der beliebtesten Produkte ist Seal Ends von BC Repair Rescue und der Split End Mender von Joico.

Br-chiges_Haar_Split

 
Angeschaut