Gesunde Haare mit der richtigen Ernährung

iStock_73472035_LARGE
Ernährung ist nicht nur für unserer Seele und unseren Körper eine echte Wohltat sind sondern auch für unsere Haare. Denn Haarshampoo, Haarmasken und Conditioner können nicht alles für gesunde Haare tun. Die richtige Ernährung spielt dabei auch eine grosse Rolle.  Bestimmte Lebensmittel enthalten Nährstoffe und Vitamine die für eine ausgeglichene und gesunde Kopfhaut notwendig sind. So können Haare durch die richtige Ernährung viel mehr Glanz erhalten oder Schuppen verschwinden.
Für gesunde Haare solltest du mindestens einmal in der Woche Lebensmittel essen die hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren und Vitamin B-12 enthalten. Eines dieser Lebensmittel ist zum Beispiel Lachs. Die wertvollen Inhaltsstoffe gleichen deine Kopfhaut aus und spenden ihr Feuchtigkeit. Dadurch erhalten die Haare viel mehr Glanz. Für alle die keinen Fisch mögen ist es auch möglich diese Fettsäuren anders zu sich zu nehmen. Zum Beispiel mit Leinsamen und Walnüssen. 

trockene_kopfhaut

Was passiert wenn diese Fettsäuren fehlen?
Die Kopfhaut trocknet aus und es kann zu schuppen kommen. Auch die Haare wirken stumpf und glanzlos. Wichtig ist es diese Lebensmittel regelmässig zu sich zu nehmen. Zum Beispiel 1x pro Woche. Natürlich gibt es noch weitere wichtige Nährstoffe die verschiedene Lebensmittel enthalten. Leinsamen enthalten zum Beispiel Alpha-Linolsäure. Dieser Stoff ist besonders für gesundes und starkes Haarwachstum wichtig. Durch die Alpha-Linolsäure wird die Wurzel gestärkt. Deine Haare werden fester und gesünder.
Ausser in Leinsamen ist auch in folgenden Lebensmitteln Alpha-Linolsäure enthalten: Spinat, Reiskleie, Brokkoli und Tomaten.

Ein weiterer wichtiger Stoff den wir aufnehmen sollten ist Zink. Zink ist besonders bei Haarausfall wichtig. Besonders Cashew Kerne und Pecan-Nüsse enthalten viel Zink. Sie helfen bei Hormonbedingtem Haarausfall. Wer keine Nüsse mag kann regelmässig zum Schwarzbrot greifen. 

 


 
Angeschaut