Schöne Beine - was tun?

Beine und Cellulite

Cellulite kann beispielsweise ernährungsbedingt und durch chronischen Bewegungsmangel entstehen. Diese Anmerkung beinhaltet bereits den Weg, die Cellulite-Beine von den unschönen Dellen zu befreien. Gepflegte, zarte Haut und trainierte Beinmuskeln ergeben immer ansehnliche Beine. Daher lautet eine mögliche Herangehensweise für ansehnliche und glatte Beine,

  • sich regelmäßig zu bewegen
  • die Durchblutung anzuregen
  • die Beinmuskulatur gezielt zu trainieren
  • die Ernährung auf basische Kost umzustellen
  • die Haut besser zu pflegen
  • und das Hautbild durch leichte Massagen zu verbessern.

Schöne Beine - was tun?

Schöne Beine haben zarte Haut. Sie bekommen viel frische Luft. Das Hautbild zeigt eine leichte Bräunung. Die Körperhülle wirkt straff und fest. Schöne Füsse, ein schönes Hautbild und stramme Beinmuskulatur müssen nicht versteckt werden. Sie erfordern aber einiges an Arbeit. Ein seidiges Hautgefühl kommt nämlich nicht von alleine. Der Beginn aller Dinge liegt im Epilieren, Wachsen und Rasieren der Haare an den Beinen. Bei kaum sichtbarem hellem Flaum kann das Rasieren vernachlässigt werden. Nicht jedoch bei ausgeprägtem Haarwuchs. Die meisten Frauen entscheiden sich für das Rasieren. Nur die Knieregion ist besser mit dem Epilieren bedient. Wer sich mit einem entspannenden Bad mit Öl in der Wanne rasiert, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe.

Im Sommer Sonne und Meer an die Haut zu lassen und in Salzwasser zu baden, ist ein großes Vergnügen. Am Ende des Sommers zeigen sich eine verbesserte Durchblutung, straffes Bindegewebe, ein stimuliertes Immunsystem und schön braune Beine. Die makellosen Körper von Fotomodels sind kein Zufall. Zum einen sorgt Photoshop dafür, dass alles makellos wirkt. Zum anderen kaschieren die Models mit Make-up manches, was nicht ansprechend wirkt. Solche Tricks kann auch jede andere Frau nutzen. Camouflage Make-up kaschiert blaue Flecken. Camouflage Cream ist zudem wasser- und wischfest. Bräune lässt die Beinchen erfreulicherweise schlanker wirken. UV-Strahlen sind jedoch Mitverursacher von Cellulite-Dellen.
Gesunde Bräune ist über eine Bräunungscreme zu erreichen. Die sogenannten "Summer-Lotions" erzeugen dabei bessere Ergebnisse als Selbstbräuner. Sie verursachen kein fleckiges Aussehen. Notfalls hilft ein etwas dunklerer Schimmer-Puder, der auf die nicht zuvor eingecremte Haut aufgetragen wird. Glänzende Beinhaut wird durch ein hautfreundliches Öl erzielt. Damit Hautzellen nicht vorschnell altern, ist eine Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor unverzichtbar.

Training sorgt für wohlgeformte Beine

Schöne Beine was tun?
Mit Ernährung, Hautpflege und gezieltem Training sind straffes Bindegewebe und trainierte Muskulatur für jeden zu erreichen. Wer fragt sich nicht beim Blick in den Spiegel, wie jemand schöne Füsse bekommt. Schöne Beine was tun, ist die Frage derer, die dort Mängel erkennen. Ihr Blick fällt auf unschöne Dellen, Besenreiser und andere Makel. Doch viel frische Luft und viel Bewegung bewirken wahre Wunder in Kombination mit einer vitalstoffreichen Ernährung. Auch die Trinkwasserversorgung ist eine wichtige Komponente, um zarte Haut zu erhalten. Diese innerlichen Maßnahmen sorgen für ein gesundes Hautbild und erfreulich glatte Beine. Ein nährendes Hautöl sorgt für den schönen Hautglanz.
Die Beinmuskulatur wird mit Sportarten wie Walking, Schwimmen, Radfahren oder Wandern gestärkt. Yoga oder Chi Gong sorgen für ein elastisches Hautbild und sanft gedehnte Muskulatur. Der Sommer eignet sich ideal, um viel an der frischen Luft unterwegs zu sein. Die Muskelbildung erfolgt in den trainingsfreien Zeiten, in denen die Pflegemaßnahmen im Vordergrund stehen. An trainierten Beinen haben Venenprobleme und Besenreiser keine Chance. Gegebenenfalls kann das unschöne Hautbild mit Laserbehandlungen verbessert werden. Kleine Äderchen können damit dauerhaft entfernt werden. Braune Beine kaschieren die unschönen Äderchen ebenfalls sehr gut. Das häufige Baden im Meer sorgt von ganz alleine dafür, dass die nötige Bräune sich einstellt. Das Salzwasser reflektiert die Sonnenstrahlen. Achtung: Sonnenbrandgefahr.
Für das Entstehen von Cellulite sind gleich mehrere Faktoren verantwortlich. Einer davon ist eine Ernährungsweise mit ungesunden Lebensmitteln und der mangelnden Zufuhr von Trinkwasser. Weitere Einflussnehmer sind

  • ein chronischer Mangel an Bewegung
  • das Fehlen einer hormonellen Balance
  • genetisch bedingtes schwaches Bindegewebe 

Mit Hilfe von Grüntee-Extrakten, Koffein oder Mäusedorn kann das Hautbild von innen her verbessert werden. Auch 2-3 Liter Trinkwasser sorgen für ein seidiges Hautgefühl. Grüntee und Koffein fördern den Abbau eingelagerter Fettzellen. Mäusedorn-Extrakt verbessert das Hautbild. Er wirkt außerdem stärkend auf die Gefäße. Schöne Füsse sind gepflegt. Sie weisen keine Hornhäute, Hautrisse oder ungepflegten Nägel auf.

Bittegib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
36%
rex kara geraet
Rex-Kara SPI-Beauty-System Lichttherapiegerät
Rex-Kara 1 Stück
Rex-Kara SPI Set mit gratis Cleansing Gel
CHF 517,00 CHF 332,30
Inhalt 1 Stück
Only
Available
here
Swiss Sambucus Actives Serum Anti-Cellulite
Swiss Sambucus Actives Serum Anti-Cellulite
Ionia Azuré 50 ml
Anti-Cellulite und Dehnungsschreifen
CHF 53,65
Inhalt 50 ml (CHF 107,30 / 100 ml)

Newsletter abonnieren und 10% Bon erhalten.

Bleibe auf dem laufenden und profitiere von exklusiven Angeboten.